Hauptinhalt

60 Jahre Fachschule für Land- und Forstwirtschaft Fürstenburg

Die ersten Märztage standen an der Fachschule für Land- und Forstwirtschaft Fürstenburg ganz im Zeichen des 60-jährigen Bestehens der Schule. Am Freitag fand dazu im Rittersaal der 700 Jahre alten Fürstenburg der Festakt statt. Dabei wurde die über 200 Seiten starke Festschrift vorgestellt. Direktorin Dr. Monika Aondio konnte eine Reihe von Ehrengästen aus Kirche, Politik und Gesellschaft begrüßen. Ehrengast der Jubelfeier war der Ex-EU-Kommissar für Landwirtschaft, Dr. Franz Fischler, der ein Referat zum Thema „Der Bergbauer in der wissensbasierten Gesellschaft“ hielt. Die Grüße und Glückwünsche der Südtiroler Landesregierung überbrachte der Landeshauptmann und jetzige Landesrat für Landwirtschaft, Dr. Luis Durnwalder. Ebenfalls ans Rednerpult trat der ehemalige Landesrat für Landwirtschaft und Neo-Senator Hans Berger. Der Präsident des Südtiroler Kulturinstituts, Dr. Marjan Cescutti, stellte die Festschrift vor, die von insgesamt 22 Lehrern und Lehrerinnen der Fachschule in Zusammenarbeit mit dem Tappeiner-Verlag herausgegeben und im Anschluss an die Festgäste überreicht wurde. Eine Wort-Gottes-Feier, gehalten vom Marienberger Abt Markus Spanier, bildete den Abschluss des offiziellen Teiles der 60-Jahr-Feier, die von drei Schülern auf der Steirischen Harmonika musikalisch mitgestaltet wurde. Danach lud die Schulgemeinschaft die Gäste zum gemeinsamen Abendessen in die Aula Magna des unterirdisch angelegten Schulneubaus ein.

Am darauffolgenden Tag war dann die Fürstenburg für alle Interessierten offen. Die Schule konnte im Rahmen des dritten Tages der offenen Tür besucht und besichtigt werden. Alle drei Fachrichtungen, die allgemeinbildenden Fächer, die Werkstätten und das Heim stellten sich unter dem Motto „60 Jahre Wissen erleben“ vor. Auch ein Einblick in die verschiedenen Praxiseinheiten wurde gewährt. Ein kleiner Fragebogen lud die Besucher zum eifrigen Mitmachen in den Räumlichkeiten der Schule ein. Es wurde verkostet, experimentiert und mitgerätselt. Im Raum der Gruppe „Glashaus“ konnten die Besucher und Besucherinnen sich in gärtnerischen Tätigkeiten üben, Primeln und Stiefmütterchen selbst in Töpfe pflanzen und die ersten Frühlingsboten mit nach Hause nehmen. Ebenso wurden von zwei Lehrpersonen der Schule Führungen durch die altehrwürdigen Gemäuer der Fürstenburg angeboten und so manche Episoden und Begebenheiten versetzten die Besucher ins Staunen. Zu diesem besonderen Anlass waren auch alle ehemaligen Schüler und Schülerinnen zu einem Absolvententreffen im Schulneubau eingeladen. Zahlreiche Abgänger folgten der Einladung, hielten regen Austausch mit ehemaligen Schulfreunden und schwelgten, angeregt von zahlreichen ausgestellten alten Fotos, in Erinnerungen längst vergangener Tage. Bei Kaffee und Kuchen, serviert und angeboten durch Schüler, Schülerinnen und Lehrpersonen konnte auch eine Pause eingelegt werden.

Bildergalerie 60 Jahrfeier am Freitag, 01. März 2013

Hier finden Sie die einzelnen Bilder des Albums. Um eine vergrößerte Ansicht der Bilder zu erhalten, klicken Sie in das Bild.


Bildergalerie Tag der offenen Tür 2013 am Samstag, 02. März 2013

Hier finden Sie die einzelnen Bilder des Albums. Um eine vergrößerte Ansicht der Bilder zu erhalten, klicken Sie in das Bild.